Ohne WLAN ins Internet: So klappt’s!

Internet-Verbindung ohne WLAN herstellen

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch mal erklären, wie man ohne WLAN ins Internet kommen kann. Viele Leute denken, dass man ohne WLAN gar nicht ins Internet kommt, aber das stimmt nicht. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du trotzdem online gehen kannst. Also lass uns mal schauen, wie das funktioniert!

Du kannst auch ohne WLAN ins Internet gehen. Am einfachsten ist es, eine mobile Datenverbindung zu benutzen, entweder über ein Smartphone oder ein mobiles Modem. Du kannst auch ein Kabel benutzen, wenn Du ein Kabelmodem hast. In manchen Fällen kannst Du sogar über das Telefonnetz ins Internet gehen. In jedem Fall musst Du einen Vertrag mit einem Internetprovider abschließen, um eine Internetverbindung zu bekommen.

Internet ohne WLAN: So klappt’s mit Tethering und mobiler Datenverbindung

Ohne WLAN ins Internet zu kommen ist gar nicht so schwer. Wenn du eine mobile Datenverbindung hast, kannst du das sogenannte Tethering nutzen. Öffne dazu einfach die Einstellungen deines Smartphones und schalte die Mobiler-Hotspot-Funktion an. Beim iPhone findest du die Funktion unter „Persönlicher Hotspot“. Tippe den Menüpunkt an und schalte die Option „Zugriff für andere erlauben“ ein. So kannst du dein Gerät als WLAN-Hotspot nutzen und andere Geräte darüber mit dem Internet verbinden. Falls du noch keine mobile Datenverbindung hast, kannst du einen Datentarif bei einem Mobilfunkanbieter abschließen. Mit einem solchen Tarif kannst du ganz einfach und bequem jederzeit und überall auf das Internet zugreifen.

Tethering: Verbinde andere Geräte über Dein Smartphone!

Du kannst einfach und unkompliziert die mobile Datenverbindung Deines Smartphones teilen. So kannst Du andere Geräte, wie zum Beispiel ein Tablet oder ein Computer, über Dein Smartphone ins Internet bringen. Diese Art der Verbindungs-Teilung nennt man Tethering und Dein Smartphone ist dabei der sogenannte Hotspot. Mit Deinem Smartphone als Hotspot hast Du die Möglichkeit, dass andere Geräte sich über Dein Smartphone mit dem Internet verbinden können.

Tethering: WLAN-Hotspot für Internetzugang unterwegs nutzen

Beim Tethering kannst du mit deinem Handy oder Smartphone eine Internetverbindung für unterschiedliche Geräte wie PC, Laptop, Netbook oder Tablet herstellen. Die Verbindung zwischen den Geräten kann sowohl kabelgebunden, als auch drahtlos über Bluetooth oder WLAN erfolgen. Oft setzen Nutzer das Smartphone dabei als WLAN-Hotspot ein. Dieser ermöglicht es anderen Geräten, sich über das Netzwerk des Smartphones mit dem Internet zu verbinden. Dies kannst du beispielsweise nutzen, um auch unterwegs auf deine Lieblings-Websites zugreifen zu können.

WLAN-Probleme auf deinem Gerät? Hier sind die Lösungen!

Du hast Probleme mit dem WLan auf deinem Gerät? Keine Sorge, es gibt einige einfache Schritte, die du ausprobieren kannst, um das Problem zu beheben. Fang am besten damit an, das Gerät neu zu starten. Dadurch werden alle aktiven Apps und Prozesse beendet, die möglicherweise die Verbindung stören. Danach öffne die Einstellungen und tippe auf ‚Netzwerk & Internet‘ oder ‚Verbindungen‘, je nachdem welches Gerät du verwendest. Deaktiviere dann das WLAN und aktiviere die mobile Daten. Überprüfe anschließend, ob das Problem behoben ist. Falls nicht, kannst du auch einen anderen Router oder ein anderes Netzwerk ausprobieren. Schalte zudem die Firewall und den Virenschutz vorübergehend aus, denn manchmal blockieren diese Programme die Verbindung.

Internetzugang ohne WLAN

Eigener WLAN-Hotspot einrichten – So geht’s!

Ohne Anschluss ins Netz zu kommen, ist kein Problem: Du kannst ganz einfach Deinen eigenen WLAN-Hotspot einrichten. Dafür musst Du nur die Einstellungen-App Deines Smartphones öffnen und dort zu „Tethering“ bzw. „Mobiler Hotspot“ gehen. Dann kannst Du den Eintrag „WLAN-Hotspot einrichten“ auswählen und dort einen Namen und ein Passwort für Deinen Hotspot festlegen. So ist Dein Hotspot gesichert und kann von anderen Geräten benutzt werden. Denke aber daran, dass Du für einen Hotspot eine stabile Internetverbindung benötigst und Du möglicherweise Kosten für eine Datenflatrate oder ähnliches haben kannst.

Internet einrichten: WLAN Router, Kabel & Splitter

Um Internet zu Hause einzurichten, brauchst Du neben einem günstigen Internettarif auch die passende Hardware. Dazu gehören ein WLAN Router und je nach Anschlussart ein Telefon- oder TAE-Kabel für DSL, ein Daten- oder Koaxialkabel für Kabelinternet oder ein Glasfaserkabel für Glasfaseranschlüsse. Wenn Du einen DSL-Anschluss hast, ist es außerdem ratsam, einen DSL-Splitter zu kaufen, um eine möglichst stabile Internetverbindung zu erhalten. Am einfachsten ist es, alles im Paket beim Anbieter zu bestellen und die Einrichtung dann von einem Fachmann vornehmen zu lassen.

Surfsticks: Schnell & Einfach Mobil ins Internet

Surfsticks sind eine einfache und unkomplizierte Möglichkeit, mobil ins Internet zu gehen. Mit einem USB-Surfstick und der passenden SIM-Karte kannst Du ganz ohne Router surfen. Steck einfach die SIM-Karte in den Stick und verbinde ihn mit Deinem PC. Nach einer kurzen Installation kannst Du direkt loslegen. Der Surfstick ist eine schnelle und bequeme Art, mobil online zu gehen und auf WLAN-Netzwerke zu verzichten. Er ist kompakt und leicht zu transportieren, sodass Du immer und überall surfen kannst. Ein Surfstick ist vor allem für Urlauber und Geschäftsreisende ideal, die unterwegs schnell und einfach ins Web wollen.

Surfstick & Mobile Router: Schnelles & Stabiles Internet

Mit einem Surfstick kannst Du ganz einfach und schnell eine mobile Internetverbindung herstellen. Du musst den Stick nur in Dein Gerät, zum Beispiel Deinen Laptop, stecken und schon hast Du eine Verbindung zum Internet. Du kannst damit sowohl zu Hause als auch unterwegs surfen, ganz egal wo Du gerade bist. Eine andere Option ist ein mobiler Router, der über ein Funksignal eine Verbindung herstellt. Diese Technologie ist perfekt, wenn Du eine stabile und schnelle Verbindung zum Netz möchtest.

Vorteile eines WLAN-Routers für das Surfen im Internet

Der Internetwürfel, auch WLAN-Box oder WLAN-Router genannt, ist ein Gerät, das dir das Surfen im Internet zu Hause erheblich erleichtert. Mit ihm hast du die Möglichkeit, über Mobilfunk, also LTE oder 5G (New Radio), ins Internet zu gehen. Dabei bist du nicht an das klassische Festnetzinternet per Telefonleitung (DSL) oder Kabel gebunden.

Der WLAN-Router bietet dir einige Vorteile gegenüber dem klassischen DSL- oder Kabelanschluss. Da die Verbindung über LTE oder 5G erfolgt, musst du nicht auf eine Telefonleitung oder ein Kabel angewiesen sein. Dadurch ist der Internetzugang an jedem Ort möglich, an dem ein Netzwerk empfangen werden kann. Die Verbindungsgeschwindigkeit ist ebenfalls höher als bei DSL- oder Kabelanschlüssen, sodass auch große Dateien schnell heruntergeladen werden können. Außerdem benötigst du keine zusätzliche Hardware, da der Router bereits vorinstalliert ist.

Der WLAN-Router ist also eine bequeme und schnelle Möglichkeit, überall dort, wo man ein Netzwerk empfangen kann, auf das Internet zuzugreifen. Ob du nun zu Hause oder unterwegs bist – mit dem Internetwürfel, WLAN-Box oder WLAN-Router ist das Surfen und Downloaden im Internet ein Kinderspiel.

Mobiler Router: Unterwegs immer online sein!

Du möchtest auch unterwegs stets eine Internetverbindung haben? Dann ist ein mobiler Router genau das Richtige für Dich! Dieser kleine Alleskönner bietet Dir die Möglichkeit, unterwegs jederzeit und überall über eine stabile Internetverbindung zu verfügen. Alles, was Du dafür brauchst, ist ein mobiler Router und eine Daten-Sim-Karte. Die Bedienung ist ganz einfach: Einfach die SIM-Karte einlegen und schon kannst Du mobile Daten nutzen – genauso, wie Du es von Deinem Smartphone oder Tablet kennst. Und das Beste daran: Für mobile Router gibt es mittlerweile spezielle Tarife, die Dir eine LTE Daten-Flatrate zu einem günstigen Preis bieten. So kannst Du Deine mobile Internetverbindung ganz einfach und bequem überall hin mitnehmen.

 Verbindung ins Internet ohne WLAN

Internet-Stick für Laptop & Computer: Schnell & Zuverlässig

Mit einem Internet-Stick, auch Surf-Stick genannt, kannst Du jederzeit und an jedem Ort Deinen Laptop oder computer mit dem Netzwerk verbinden. Äußerlich ähnelt das Gerät einem USB-Stick, der an den USB-Port Deines Computers angeschlossen wird. Der Stick enthält eine SIM-Karte, über die Du eine Datenverbindung zum Netzwerk herstellen kannst. Diese Verbindung gewährleistet Dir eine schnelle und zuverlässige Netzwerkverbindung, auch wenn Du unterwegs bist. So hast Du jederzeit und an jedem Ort Zugang zum Internet.

Surfstick einrichten: So geht’s einfach & schnell

Du hast einen Surfstick und möchtest ins Internet? Dann ist es ganz einfach: Im Prinzip funktioniert ein Surfstick genau wie ein Handy. Im Stick ist ein Funk-Modem eingebaut, welches eine Verbindung zu einem entsprechenden Datentarif herstellt. Außerdem benötigst Du dafür eine spezielle SIM Karte. Sobald ein Netz empfangen wird, kannst Du Dich ganz einfach mit dem Internet Stick verbinden. Ein Surfstick ist also ideal, wenn Du mal schnell unterwegs ins Internet möchtest.

Mobilfunkrouter für unterwegs – WLAN Netzwerk für 30 Euro

Für alle, die kein Notebook mit eingebautem Funkmodem besitzen, bietet ein mobiler Hotspot die perfekte Lösung. Auf dem Markt gibt es bereits ab etwa 30 Euro kleine Mobilfunkrouter, die ein WLAN Netzwerk erzeugen und so alle angeschlossenen Geräte in das Netz bringen. Diese Hotspots sind auch sehr kompakt, sodass sie überall hin mitgenommen werden können. Daher eignen sie sich besonders, wenn man unterwegs ist und schnell Zugriff auf das Internet braucht. Aufgrund der geringen Kosten und der einfachen Handhabung bieten sie eine schnelle und kostengünstige Möglichkeit, ein mobiles Netzwerk zu erstellen.

Surfstick – Mobiles Internet für unterwegs & Flexibilität

Du bist auf der Suche nach einer flexiblen Möglichkeit, online zu gehen? Dann ist ein Surfstick genau das Richtige für Dich! Der Surfstick ist ein mobiler Internet-Empfänger, der sich über eine SIM-Karte in ein Handynetz einwählt. Damit bist Du jederzeit und überall online, ganz ohne Kabel oder W-Lan-Empfang. Er ist der Klassiker, um mit dem Computer unterwegs ins Internet zu gehen und eignet sich besonders für Menschen, die regelmäßig längere Zeit online am Computer verbringen – ob beruflich oder privat. Mit einem Surfstick bist Du also nicht nur flexibel unterwegs, sondern kannst auch problemlos von unterwegs aus arbeiten.

Verwende WLAN statt mobile Daten: Einfacher und kostenloser

Klingt das nicht gut? Wenn du also eine Sim-Karte in deinem Smartphone hast, um unterwegs online zu gehen, musst du nichts weiter tun. Dein Gerät schaltet automatisch auf WLAN, wenn du nach Hause kommst. Es ist also nicht nötig, dass du dein Gerät manuell auf WLAN umstellst oder den mobilen Datendienst abschaltest. Dies ist eine sehr praktische Funktion, die dir den Alltag erleichtert. So musst du dir keine Sorgen mehr machen, dass du versehentlich übermäßig viel Geld für mobile Daten ausgibst.

Internet-Tarif für Smartphone, Notebook & Netbook ab 6 Euro

Du bist auf der Suche nach einem passenden Internet-Tarif für dein Smartphone, Notebook oder Netbook? Du nutzt das mobile Internet nur selten und möchtest dennoch deine Verbindungskosten niedrig halten? Dann haben wir gute Nachrichten für dich! Denn schon für knapp sechs Euro im Monat kannst du die Datenverbindung nutzen. Wenn du häufiger surft, gibt es Angebote ab zehn Euro pro Monat. Der teuerste Tarif kostet dann schon mehr als 50 Euro. Aber auch hier gilt: Es lohnt sich, die Preise und Konditionen der verschiedenen Anbieter zu vergleichen, um den passenden Tarif für deine Bedürfnisse zu finden.

Kosten für Internetsticks: Wie viel kostet es?

Du hast nach einem Internetstick gesucht, aber bist dir noch unsicher, wie viel er kosten wird? Es kommt darauf an, welches Modell du wählst und welche Funktionen du brauchst. Ungefähr kannst du mit Kosten zwischen 20 und 70 € rechnen. Wenn du dir einen Stick mit Vertrag hohlest, kann es sogar sein, dass du das Gerät zu einem reduzierten Preis oder sogar kostenlos bekommst. Es lohnt sich, ein wenig zu recherchieren und die Angebote der verschiedenen Anbieter zu vergleichen, bevor du dich für ein Modell entscheidest.

Internetprobleme? So löst du sie einfach!

Du hast kein Internet mehr? Keine Sorge, es gibt einige einfache Lösungen, die du versuchen kannst. Als Erstes empfehlen wir dir, den Router neu zu starten. Dazu musst du nur den Netzstecker ziehen und ihn einige Sekunden später wieder einstecken. Unser Tipp: Damit du nicht jedes Mal den Netzstecker ziehen musst, kannst du auch auf den Reset-Knopf am Router zurückgreifen. Meist befindet sich dieser an der Rückseite. Drücke den Knopf einige Sekunden lang, um den Router neu zu starten. Sollte das Problem weiterhin bestehen, kann es sein, dass du die Verkabelung überprüfen musst. Achte darauf, dass alle Kabel ordnungsgemäß angeschlossen sind. Falls du immer noch kein Internet hast, empfehlen wir dir, einen professionellen Techniker zu kontaktieren.

Günstig ins Internet – DSL- & Kabel-Tarife ab 20 Euro

Du möchtest günstig ins Internet? Wenn du es nicht ganz so eilig hast, reicht ein DSL- oder Kabel-Tarif vollkommen aus. Da kannst du schon ab unter 20 Euro im Monat surfen. Möchtest du aber noch schneller unterwegs sein, kannst du beispielsweise eine Leitung mit 100 oder 200 Megabit pro Sekunde buchen. Dann musst du aber schon ein bisschen mehr Geld in die Hand nehmen. Der Preis ist dann voraussichtlich über 20 Euro pro Monat.

Vodafone GigaZuhause Basic DSL: Jetzt 100-250 Mbit/s ohne Telefonflatrate

Klar, mit Vodafone kannst Du Dir einen DSL- oder WLAN-Anschluss ohne Telefonflatrate sichern. Der dauerhaft günstige Tarif „GigaZuhause Basic DSL“ eignet sich ideal für alle, die auf ein Festnetz-Telefon verzichten möchten. Dabei hast Du die Wahl zwischen 100 Mbit/s und 250 Mbit/s Internet-Geschwindigkeit und kannst so Deine Daten noch schneller herunterladen und hochladen. Außerdem erhältst Du ein WLAN-Modem, das Du direkt nach dem Anschluss nutzen kannst und das kostenlos ist. So genießt Du eine optimale Internetverbindung, in der Du Dir zu Hause alles downloaden, streamen oder chatten kannst, was Du möchtest.

Schlussworte

Du kannst immer noch ins Internet kommen, auch wenn du kein WLAN hast. Eine Möglichkeit ist, ein Ethernet-Kabel zu verwenden, um eine direkte Verbindung zu deinem Router herzustellen. Auch das mobile Surfen über ein mobiles Netzwerk wie LTE oder 5G ist eine weitere Option. Wenn du ein Smartphone hast, kannst du auch einen persönlichen Hotspot einrichten und deinen Laptop oder Computer darüber verbinden.

Du siehst, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, wie du ohne WLAN ins Internet kommen kannst. Es ist möglich, das Internet über ein Mobilfunknetz, über einen Ethernet-Anschluss oder über ein Modem zu nutzen. Die beste Option für dich hängt davon ab, was für ein Gerät du hast und welchen Zugang du hast. Wenn du dir nicht sicher bist, wie du ohne WLAN ins Internet kommst, solltest du dich an einen Techniker wenden, der dir helfen kann.

Schreibe einen Kommentar